Hausgarten Köln, April 2011

Hausgarten in Köln
in Kooperation mit architektur stufe 4, Düsseldorf

Passend zum modernen Neubau sollte auch der Garten kinderfreundlich und pflegeleicht gestaltet werden.

Umgeben von einer immergrünen Bambushecke wurde der große Rasen in zwei Bereiche aufgeteilt. In Verlängerung der Holzterasse wurde eine plane Fläche angelegt, die durch Natursteinstreifen unterteilt wird. Diese Teilflächen sollen in den folgenden Jahren als Sandkasten, Staudenbeet oder Gartenteich weiterentwickelt werden. Durch den festen Rahmen wird eine Umgestaltung nie willkürlich aussehen.
Um diese plane  Fläche herum wurde der Rasen landschaftlich modelliert. Leichte Hügel und Senken umspielen die geometrische Fläche und werden von den Kindern gerne zum Spielen genutzt.
In den Abendstunden kommen verschiedenste Leuchten zum Einsatz, die die Natursteinbänderung betonen, die Hügel Schatten werfen lassen und die Kronen der Bäume anstrahlen.
Die große Rasenfläche wird automatisch bewässert  und von einem Mähroboter eigenständig gemäht.